Springe zum Inhalt

Gemeinde

Einiges über unsere Gemeinden

Die Anfänge unserer beiden lutherischen Gemeinden in Neuruppin und Jabel gehen zurück auf die Entstehung der  Evangelisch-Lutherischen (altlutherischen) Kirche in Preußen nach 1817. König Friedrich Wilhelm III hatte eine Zusammenführung (Union) der reformierten und der lutherischen Kirche in seinem Land angeordnet. Der konnten viele Lutheraner aus Gewissensgründen nicht beitreten. Sie gründeten eigene Gemeinden. Mehr dazu erfahren Sie hier

Unsere beiden Gemeinden gehören zur Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) in Deutschland. Sie leben aus der Gnade, mit der Gott um Jesus Christus willen dem Menschen begegnet, wie es in den Lutherischen Bekenntnissen der Reformationszeit dargelegt wird. Diese Bekenntnisse sind für uns verbindlich. Ferner bekennen wir uns zur Heiligen Schrift des Alten und Neuen Testamentes als Gottes Offenbarung und sein unverbrüchliches Wort an uns Menschen.

Zentrum unsers Gemeindelebens sind die Gottesdienste. Das Heilige Abendmahl feiern wir oft. Von diesem Sakrament bekennen wir, dass wir im Brot und Wein Christi Leib und Blut erhalten. Das schenkt uns Vergebung der Sünden und Gemeinschaft mit Christus und untereinander.

In Neuruppin und Jabel feiern wir jeden Sonntag Gottesdienst, an den anderen Gottesdienstorten unsers Pfarrbezirks zumeist einmal im Monat. Regelmäßig trifft sich der Seniorenkreis. Für die Kinder findet in Jabel Kindergottesdienst statt.

Unsere beiden Gemeinden heißen jeden zur ihren Veranstaltungen herzlich willkommen.